Hun Yuan (Achtsamkeits-Interozeption®)

Hun Yuan wird zur Vorbeugung von Krankheiten und insbesondere als selbstaktiver Beitrag bei chronischen Leiden verwendet.

Hun Yuan ist die ursprünglichste Form des „Qi Gong“. Die Hauptübung besteht im sog. Zhan Zhuang („Stehen wie ein Baumstamm“), der stehenden Form des „Stillen Qi Gong“.

Hun Yuan ist ein achtsamkeitsbasiertes Entspannungsverfahren (Achtsamkeits-Interozeption®) und vereint die Wirkeffekte von Entspannungsverfahren und meditativer Achtsamkeitspraxis. Beim Üben wird hierbei die Aufmerksamkeit kontinuierlich nach Innen, auf das Empfinden des Körpers als Gesamtes gelenkt. Die dabei sich entwickelnde Entspannung und Stille erlauben es den körpereignen Kräften (Qi) freier zu fliessen, sich zu stärken und genesende Prozesse in Gang zu bringen.

Damit Hun Yuan seine Gesundheit erhaltende und Genesung induzierende Wirkung entfalten kann, bedarf es des täglichen eigenständigen Übens (mit Vorteil länger als 20 min).

Hun Yuan (Achtsamkeits-Interopzeption®) lässt sich in circa 6-7 Einzelsitzungen erlernen. Anschliessend ist auf Wunsch die Teilnahme am monatlich und fortlaufend geführten Gruppenkurs möglich (Daten: jeweils am ersten Dienstag des Monats, 18h15-19h15, bei schönem Wetter im Beckenhofpark / Beckenhofstr. 35, 8006 Zürich, bei schlechter Witterung an der Kurvenstr. 7, 8006 Zürich).

Informationen zu Gruppenkursen unter www.hunyuan.ch